Hotel Restaurant „Castle“ mit Mystery Zertifikat ausgezeichnet

Küche von Spitzenrang

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on pinterest
Share on whatsapp

Das Hotel Restaurant „Castle“ ist zertifiziert

Eine Zahl von nunmehr über 500 verifizierten Bewertung bei Trustify und die Zertifizierung durch die F1rst im Unternehmensverbund mit einigen weiteren Unternehmen sind eine Asuezichnung für einen Hotellerie-Betrieb, der seit Jahren eine sehr positive Entwicklung nimmt und national und international auf ein steigendes Interesse an den kulinarischen Spitzenleistungen und am ausgezeichneten Service in Restaurant und Hotelbereich verweisen kann.

Das Hotel Restaurant „Castle“ kann in allen Bewertungskriterien eine überdurchschnittlich gute Bewertung mit annähernd fünf von fünf möglichen Sternen vorweisen und gehört damit zum Besten, was die Branche nicht nur im Kanton Wallis, sondern in der Schweiz überhaupt zu bieten hat. In diesem Punkt sind sich alle Beteiligten an der Zertifizierung mit dem Mystery Certifcate  einig.

Erfahrungen

Küche von Spitzenrang

Eine wesentliche Rolle bei der Erreichung solcher ausgezeichneter Ergebnisse nimmt die Küche unter Küchenchef Peter Gschwendtner ein, die mit regionaler Küche und internationalen Akzenten wahrlich genussvolle kulinarische Momente zaubert und dabei immer auch besondere Akzente setzt. Neben der konsequent saisonal ausgerichteten Küche, die vorrangig auf Produkte aus der Region setzt, ist es vor allem die Kunstfertigkeit des in seinem Handwerk versierten Chef de Cuisine Peter Gschwendtner, der den Vergleich mit nationalen und internationalen Spitzenköchen nicht scheuen muss.

Bis hin zu einem eigens kreierten Eis-Tee aus frischen Zutaten und Quellwasser aus den Bergen des Goms reicht die Kreativität der Macher im „Castle“, die aber niemals in Spielerei ausartet. Beharrlich wird am traditionellen Geschmack des Wallis festgehalten und Rezepte aus Omas Kochbuch werden immer wieder verfeinert, bis sie zum internationalen Spitzenniveau aufgestiegen sind. So verbindet man hier in Blitzingen Tradition und Heimatverbundenheit mit einem Hauch internationalem Flair, ohne dabei die eigenen Wurzeln in den Schatten zu stellen.

Hotelangebot in überzeugender Klasse

Aber nicht nur Restaurant und Küche können die Tester und Gäste überzeugen. Auch im Hotelbetrieb, geleitet von Brigitte Gschwendtner, wird auf Klasse, Komfort und Service gesetzt. Die liebevoll eingerichteten Suiten folgen der traditionellen Art des Lebens im Wallis, wirken aber keineswegs bäuerlich oder aus der Mode gekommen. Auch hier gelingt die gekonnte Verbindung von Tradition und Moderne, ohne schnelllebigen Trends zu folgen.

 

Besonders die Gastfreundlichkeit von Brigitte Gschwendtner sorgt dafür, dass sich die Gäste hier rundum wohl und individuell angenommen fühlen. Das geht hin bis zu ganz persönlichen Tipps für den Tagesausflug und das eigene Engagement immer dann, wenn für die Gäste des Hauses besondere Leistungen umgesetzt werden sollen.

Seminare, Feste und Feiern besonders begehrt

Einen besonders guten Ruf hat sich das Hotel Restaurant „Castle“ in Blitzingen/Goms bei Seminarveranstaltern, Seminargästen und Firmen erworben. Mit grosser Sicherheit ist das darauf zurückzuführen, dass die Gastgeber im „Castle“ nicht nur die komplette Infrastruktur für solche Veranstaltungen bereitstellen, sondern auch Extrawünsche erfüllen können. Neben unterschiedlich grossen Seminarräumen mit einer modernen Vollausstattung gehört dazu auch der persönliche Service, der Seminare und Unternehmensevents hier besonders angenehm macht.

Für Familienfeiern, Betriebsfeiern, Geburtstage, Hochzeiten und ähnliche Anlässe ist das „Castle“ ebenfalls eine exzellente Adresse. Im gemeinsamen Gespräch werden die Wünsche der Gäste schon im Vorfeld punktgenau aufgenommen und dann so umgesetzt, dass die Gäste voll auf ihre Kosten kommen. So werden kleinere und grössere Familienfeiern und Events immer zu einem schönen Erlebnis, das lange in der Erinnerung der Gäste bleibt. Nicht zuletzt wegen des grossen Engagements, dass die Gastgeber Peter und Brigitte Gschwendtner mit dem ganz Team an den Tag legen.

Mit Kritik wird positiv umgegangen

Mit Sicherheit wird nicht alles von jedem durchweg positiv bewertet. Aber die Eheleute Gschwendtner wissen, dass Kritik immer ein Anstoss für Verbesserungen sein kann. Entsprechend positiv und kreativ wird mit den kritischen Bemerkungen umgegangen, um letztlich auch in solchen Punkten für Verbesserungen sorgen zu können. „Jedem Menschen recht getan, ist eine Kunst, die keiner kann“, mag der Leitgedanke dabei sein, verführt die erfolgreichen Hoteliers und Gastronomen aber nicht zur Leichtfertigkeit im Umgang mit kritischen Anmerkungen. Immerhin hat jedes Lob seinen Grund, jeder Tadel aber auch. Manchmal sind es Kleinigkeiten, manchmal sind es neue Angestellte, die in einzelnen Bereichen noch nicht souverän und geübt sind. Und manchmal ist es einfach auch nur das Wetter, an dem die eloquenten Gastgeber im „Castle“ Blitzingen in den Gommer Bergen leider nichts ändern können.